Die Frage „Was ist der S&P 500?“ verständlich & einfach erklärt!

Der S&P 500, auch Standard & Poor’s 500 genannt, ist ein US-amerikanischer Aktienindex. Er wurde 1957 von Standard & Poor’s gegründet und umfasst die 500 größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen, welche nach der Marktkapitalisierung gewichtet sind. Heutzutage zählt der S&P 500 zu den meistbeachteten Aktienidizes der Welt.

Er existiert sowohl als Kursindex, als auch als Performanceindex, wobei in den Medien nahezu ausschließlich der Kursindex berücksichtigt wird. Im Folgenden wird deshalb der Fokus auf dem S&P 500-Kursindex als klassischer S&P 500 liegen.

1. Stammdaten und Kursverlauf

In der nachfolgenden Tabelle sind die Stammdaten des klassischen S&P 500 aufgeführt. Zusätzlich ist der Kursverlauf der letzten Jahre abgebildet. Der aktuelle Börsenkurs ist beispielsweise auf finanzen.net zu finden.

S&P 500 | Stammdaten
Staat Vereinigte Staaten
Börse New York Stock Exchange, NASDAQ
ISIN US78378X1072
WKN A0AET0
Symbol S500
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie Standard & Poor’s
Was ist der S&P 500? | Chart vom S&P 500

2. Auflistung der Top 10 S&P 500-Unternehmen nach der Gewichtung

(Stand vom Juni 2020, Quelle: Standard & Poor’s)

  1. Microsoft
  2. Apple
  3. Amazon
  4. Facebook
  5. Alphabet A
  6. Alphabet C
  7. Johnson & Johnson
  8. Berkshire Hathaway
  9. Visa
  10. JP Morgan Chase