Die Frage „Was sind Anlegertypen?“ verständlich & einfach erklärt!

Anlegertypen sind hinsichtlich der Risikobereitschaft charakterlich unterschiedliche Menschen. Bei jeder Investmentberatung ist diese unterschiedliche Risikobereitschaft des einzelnen Anlegers zu berücksichtigen.

Es lassen sich fünf grundlegende Anlegertypen unterschieden. Dabei sei gesagt, dass es auch andere Unterscheidungsformate gibt. Die hier dargestellte Form deckt jedoch alle Charaktere ab und ist trotzdem einfach zu verstehen. Die Anlegertypen sind:

  • Der sicherheitsorientierte Anleger
  • Der konservative Anleger
  • Der ertragsorientierte Anleger
  • Der spekulative Anleger
  • Der sehr spekulative Anleger

Dich interessiert welcher Anlegertyp du bist? Dann probier unseren kostenlosen Anlegertest aus.

1. Der sicherheitsorientierte Anleger

1.1 Persönlichkeit

Der sicherheitsorientierte Anleger verschwendet keine Gedanken an Gewinne und Renditen. Das Sicherheitsbewusstsein ist bei ihm stark ausgeprägt. Ihm geht es primär darum, sein Geld vor der Inflation zu schützen.

Risikobereitschaft
Kapitalerhaltungsgedanke
Gewinnorienthiertheit

1.2 Anlageempfehlung

Das Geld auf dem normalen Bankkonto zu lassen ist unwirtschaftlich und davon raten wir ab. Sinnvolle Anlageformen sind:

  • Tages- oder Festgeldkonten
  • Euro-Staatsanleihen
  • Euro-Rentenfonds
  • Physisches Gold

2. Der konservative Anleger

2.1 Persönlichkeit

Dem konservativen Anleger geht es nicht um das schnelle Geld. Kurzfristig versucht er sein Geld vor der Inflation zu schützen. Langfristig strebt er eine sichere Rendite an.

Risikobereitschaft
Kapitalerhaltungsgedanke
Gewinnorienthiertheit

2.2 Anlageempfehlung

Die Anlageempfehlung beinhaltet die folgenden Arten:

  • Anleihen
  • Rentenfonds
  • International gestreute ETFs

  • Offene Immobilienfonds

3. Der ertragsorientierte Anleger

3.1 Persönlichkeit

Der ertragsorientierte Anleger verfolgt das Börsengeschehen aktiv. Er strebt deutliche Gewinne an, aber nicht um jeden Preis. Dadurch, dass er sich regelmäßig informiert, versuchst er das Risiko zu senken.

Risikobereitschaft
Kapitalerhaltungsgedanke
Gewinnorienthiertheit

3.2 Anlageempfehlung

Empfohlene Anlagen sind:

  • Standardaktien
  • International gestreute Aktienfonds

  • Branchen- und länderspezifische ETFs

4. Der spekulative Anleger

4.1 Persönlichkeit

Hohes Risiko – hohe Rendite. Das ist das Motto des spekulativen Anlegers. Er interessiert sich für kurzfristige Rendite-Chancen und nimmt dafür das Risiko in Kauf.

Risikobereitschaft
Kapitalerhaltungsgedanke
Gewinnorienthiertheit

4.2 Anlageempfehlung

Aufgrund des hohen Renditepotenzials werden die folgenden Anlageprodukte empfohlen:

  • Nebenwert-Aktien
  • Derivate
  • Kryptowährungen

5. Der sehr spekulative Anleger

5.1 Persönlichkeit

Mehr Risiko geht nicht. Bei fast jeder Investition des sehr spekulativen Anlegers steht sein gesamtes eingesetztes Kapital auf dem Spiel. Dementsprechend hoch ist aber auch die mögliche Rendite. Manchmal wird er für diesen Mut belohnt.

Risikobereitschaft
Kapitalerhaltungsgedanke
Gewinnorienthiertheit

5.2 Anlageempfehlung

Empfohlene Anlagen sind:

  • Penny Stocks
  • Derivate